Folgen Sie uns auf:




2010-03-01-KLIMZUG-NORD-Newsletter-1-2010-Web

KLIMZUG-NORD Filme bei Youtube

Ergebnisse aus KLIMZUG-NORD

Nach fünfjähriger intensiver Arbeit endet das Forschungsprojekt KLIMZUG-NORD. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Forschern und Partnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Ergebnisse werden an dieser Stelle für Sie gesammelt und stehen zum Download zur Verfügung.

Neben dem Kursbuch Klimaanpassung - Handlungsoptionen für die Metropolregion Hamburg entstanden sechs begleitende Bände mit Berichten aus den Modellgebieten sowie weitere zahlreiche wissenschaftliche Publikationen. Es wurde ein interdisziplinäres Netzwerk geschaffen, das die gewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnisse weiter vertiefen und in der Praxis anwenden kann.

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat ihre Ergebnisse aus KLIMZUG-NORD hier veröffentlicht.

Kursbuch_Cover.jpg

KLIMZUG-NORD Verbund (Hrsg.) (2014): Kursbuch Klimaanpassung. Handlungsoptionen für die Metropolregion Hamburg, TuTech Verlag, Hamburg.

Das Kursbuch soll all denjenigen, die den zukünftigen Kurs der Metropolregion Hamburg bestimmen, Möglichkeiten aufzeigen und Empfehlungen geben, wie es gelingen kann, [... weiterlesen]

Band_1_Cover.jpg

Rechid, D.; Petersen, J.; Schoetter, R.; Jacob, D. (2014): Klimaprojektionen für die Metropolregion Hamburg. Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 1, TuTech Verlag, Hamburg.

Die im Rahmen von KLIMZUG-NORD verwendeten Klimaprojektionen bilden einen weiteren Anstieg der bodennahen Lufttemperatur im 21. Jahrhundert ab, [... weiterlesen]

Band_2_Cover.jpgKruse, E.; Zimmermann, T.; Kittel, A.; Dickhaut, W.; Knieling, J.; Sörensen, C. (Hrsg.) (2014): Stadtentwicklung und Klimaanpassung: Klimafolgen, Anpassungskonzepte und Bewusstseinsbildung beispielhaft dargestellt am Einzugsgebiet der Wandse, Hamburg. Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 2, TuTech Verlag, Hamburg.

Der Bericht „Stadtentwicklung und Klimaanpassung" stellt zukünftige Klimafolgen und ihre Auswirkungen bis zum Jahr 2050 für das Einzugsgebiet des Flusses Wandse [... weiterlesen]

Band_3_Cover.jpgNehlsen, E.; Kunert, L.; Fröhle, P.; Knieling, J. (Hrsg.) (2014): Wenn das Wasser von beiden Seiten kommt - Bausteine eines Leitbildes zur Klimaanpassung für Elmshorn und Umland. Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 3, TuTech Verlag, Hamburg.

Der Bericht stellt zukünftige Klimafolgen und ihre Auswirkungen bis zum Jahr 2050 für das Einzugsgebiet der Krückau und für die Stadt Elmshorn dar [... weiterlesen]

 

Band_4_Cover.jpg

Schlünzen, K. H.; Linde, M. (Hrsg.) (2014): Wilhelmsburg im Klimawandel. Ist-Situation und mögliche Veränderungen. Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 4, TuTech Verlag, Hamburg.

In dieser Studie werden die Sensitivität der Region Wilhelmsburg gegenüber klimatischen Veränderungen und ihre Anpassungsfähigkeit an Veränderungen untersucht und [... weiterlesen]

Band_5_Cover.jpgPrüter, J.; Keienburg, T.; Schreck, C. (Hrsg.) (2014): Klimafolgenanpassung im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue - Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 5, TuTech Verlag, Hamburg.

Der Bericht dokumentiert die Ergebnisse der Untersuchungen und Aktivitäten, die im Rahmen des Verbundprojekts KLIMZUG-NORD in der Niedersächsischen Elbtalaue [... weiterlesen]

Band_6_Cover.jpgUrban, B.; Becker, J.; Mersch, I.; Meyer, W.; Rechid, D.; Rottgardt, E. (Hrsg.) (2014): Klimawandel in der Lüneburger Heide - Kulturlandschaften zukunftsfähig gestalten.  Berichte aus den KLIMZUG-NORD Modellgebieten, Band 6, TuTech Verlag, Hamburg.

Auf den überwiegend sandigen Böden des Kulturlandschaftsraumes Lüneburger Heide befinden sich ökologisch besonders wertvolle Nieder- und Hochmoore, Heideflächen [... weiterlesen]

Dokumentation_Dächer_Cover.jpg Slama, S. (2014): Strategien zum Erhalt von Reetdächern. KLIMZUG-NORD Dokumentation zum Teilvorhaben 5, Lübeck, S. 4-25.

Dederich, L. (2014): Dachaufstockungen zur städtischen Nachverdichtung mit resilientem Innenraumklima. KLIMZUG-NORD Dokumentation zum Teilvorhaben 5, Lübeck, S. 27-55.

Die Fachhochschule Lübeck beteiligte sich mit den Teilprojekten „Entwickeln einer klimaangepassten Reetdachkonstruktion" und „Dachaufstockung in Massivholzbauweise".

Logo_Klee_Header.jpgKLIMZUG-NORD Folgeprojekt KLEE - Klimaanpassung an der Este

Die bereits heute bestehenden Probleme des Sedimenteintrags und -transports sowie des Hochwasserschutzes werden sich zukünftig durch den Klimawandel verschärfen [... weiterlesen]

Alle hier gezeigten Berichte und weitere Ergebnisse finden Sie unter Publikationen. Weitere Informationen und Bestellungen von gedruckten Exemplaren bei Jürgen Becker becker@tutech.de.

Wissenstransferpreis 2014 der Leuphana Universität Lüneburg an Prof. Dr. Brigitte Urban

Wissenstransferpreis 2014 der Leuphana Universität Lüneburg an Prof. Dr. Brigitte Urban

Professorin Brigitte Urban leitete die Aktivitäten zu Forschung und Transfer der Leuphana mit ihren Praxis- und Wissenschaftspartnern als Konsortialpartnerin des Verbundvorhabens KLIMZUG-NORD.
mehr ...
KLIMZUG-NORD Folgeprojekt KLEE – Klimaanpassung an der Este

KLIMZUG-NORD Folgeprojekt KLEE – Klimaanpassung an der Este

Wesentliches Ziel des Vorhabens KLEE ist die Entwicklung eines detaillierten integrierten Anpassungskonzepts für die Este.
mehr ...
Klimaforscherin Daniela Jacob neue Leiterin des Climate Service Center

Klimaforscherin Daniela Jacob neue Leiterin des Climate Service Center

Zum 1. Juni hat Daniela Jacob die kommissarische Leitung des Climate Service Center übernommen. Aus Climate Service Center wird Climate Service Center 2.0.
mehr ...
Termine

Lima UN Climate Change Conference - COP 20

1.- 12. Dezember 2014, Lima, Peru. Veranstalter: Sekretariat der Klimarahmen-Konvention

Tag der Klimawissenschaften Hamburg

Am 2. Dezember 2014 von 10.00 Uhr – 18.00 Uhr präsentiert der KlimaCampus Hamburg das Thema Klimaforschung in der Handelskammer Hamburg.

Anpassung an den Klimawandel in Rheinland-Pfalz

30. Januar 2015, Rhein-Mosel-Halle. Fachtagung: Präsentation von aktuellen Ergebnissen ausgewählter Handlungsfelder.

3rd World Conference on Disaster Risk Reduction

14. bis 18. März 2015, Sendai, Japan.