Folgen Sie uns auf:




2010-03-01-KLIMZUG-NORD-Newsletter-1-2010-Web

KLIMZUG-NORD Filme bei Youtube
Sustainable Cultivated Environment

Sustainable cultivated environment

There is a remarkable diversity of landscape forms within the metropolitan area of Hamburg: lands with a long tradition of intensive cultivation but now changing functions (sub-Atlantic heathlands, green marshlands) and modern highly productive agricultural estates. KLIMZUG-NORD needs to develop adaptation strategies, scenarios, techniques, methods and planning concepts in order to safeguard, maintain and further develop the region. Taking evolving climate changes into account valuable cultivated grounds require sustainable protection of the biotope and need to be considered as valuable space for settlements, the economy and as recreational zones.  To secure a lasting, environmentally respectful use of these lands the focus of attention will be on three characteristic cultivated regions: the biosphere reserve of the river meadows in lower Saxony, the heathlands in north-eastern lower Saxony, and the "Alte Land" famous for its orchards.

BMU fördert weiterhin kreative Projekte zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels

BMU fördert weiterhin kreative Projekte zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels

Mit dem Programm "Anpassung an die Folgen des Klimawandels" fördert das BMU Projektideen zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels. Projekt-skizzen zu den drei Förderschwerpunkten "Anpassungskonzepte für Unternehmen", "Entwicklung von Bildungsmodulen" und "Kommunale Leuchtturmvorhaben" können in diesem Jahr im Zeitraum vom 1. August bis zum 31. Oktober 2018 beim Projektträger Jülich eingereicht werden.
mehr ...
Wettbewerb "Blauer Kompass" 2018

Wettbewerb "Blauer Kompass" 2018

Anpassungspioniere gesucht! Das Umweltbundesamt zeichnet bereits zum dritten Mal die besten Projekte zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels aus. Bewerbungschluss: 11. März 2018.
mehr ...
Deutschlandfunk Kultur IM GESPRÄCH mit Daniela Jacob und Jörg Knieling

Deutschlandfunk Kultur IM GESPRÄCH mit Daniela Jacob und Jörg Knieling

Stürme, Hitze, Fluten - Wie können wir uns an den Klimawandel anpassen? Radio-Sendung vom 2.12.2017, zu hören als Podcast.
mehr ...
Termine

Gebäudebegrünung – ökonomische und ökologische Dimensionen!

Infos und Dachbegehungen, Behörde für Umwelt und Energie Hamburg, Hamburg, 22. August 2018, 9.30 bis 12.30 Uhr.

Wetter.Wasser.Waterkant.2018

Hamburgs kostenfreie Bildungswoche zu Klima, Ökologie und Nachhaltigkeit, 17. bis 21. September 2018, Hafencity Hamburg.

Agenda-Konferenz Sozial-ökologische Forschung

Veranstalter: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Kassel, 19. und 20. September 2018.

Klimawandel Norddeutschland - 5. Regionalkonferenz des Bundes und der norddeutschen Länder

Die Zukunft der norddeutschen Regionen – Strategien und Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels, Schwerin, 26. September 2018.