Folgen Sie uns auf:




2010-03-01-KLIMZUG-NORD-Newsletter-1-2010-Web

KLIMZUG-NORD Filme bei Youtube

KLIMZUG-NORD: Ansprechpartner

Kontakt

Projektende ist erreicht. Bitte wenden Sie sich zur Kontaktaufnahme an die allgemeinen Adressen bei TuTech:

info@tutech.de (E-Mail)
Tel. 040 76629-0

TuTech Innovation GmbH 

Harburger Schloßstraße 6-12  
21079 Hamburg  
 
Fax +49 40 76629-6119

 

Gesamtkoordination 

Dr. Helmut Thamer
(bis Projektende)

TuTech Innovation GmbH
Jürgen Becker

Harburger Schloßstraße 6-12
21079 Hamburg
Telefon +49 40 76629-6342
Fax +49 40 76629-6349

 

Öffentlichkeitsarbeit

TuTech Innovation GmbH
Jochen Kilian  
Harburger Schloßstraße 6-12
21079 Hamburg
Telefon +49 40 76629-6716 
Fax +49 40 76629-6119

 

 

 

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt von klimzug-nord.de:

TuTech Innovation GmbH
vertreten durch:
Martin Mahn, Geschäftsführer
Harburger Schloßstraße 6-12
21079 Hamburg
Telefon +49 40 766290
Fax +49 40 76629-6119
E-Mail KLIMZUG-NORD

Handelsregister HR B 51682, Hamburg
Umsatzsteuer-ID-Nr. DE 811 481 083

© Copyright 2009, TuTech Innovation GmbH

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Fördermöglichkeit Radverkehr im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Fördermöglichkeit Radverkehr im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Bundeswettbewerb Klimaschutz durch Radverkehr. Eine Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), Einreichungsfrist 15. Mai 2017.
mehr ...
Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2017" gestartet

Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2017" gestartet

Klimaaktive Kommunen und Regionen gesucht! Jetzt mitmachen und bis zum 15. April 2017 bewerben. Kommunen und Regionen sind deutschlandweit aufgerufen, sich mit vorbildlichen Projekten zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels am Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2017" zu beteiligen.
mehr ...
Erster Fortschrittsbericht der Bundesregierung zur Deutschen Anpassungsstrategie

Erster Fortschrittsbericht der Bundesregierung zur Deutschen Anpassungsstrategie

Der Klimawandel ist auch in Deutschland sichtbar und spürbar. Anstieg des Meeresspiegels, häufigere Hitzebelastungen in Städten und ...
mehr ...
Termine

Klimafolgenanpassung innerstädtischer hochverdichteter Quartiere in Hamburg

Abschlussveranstaltung des Projektes KLIQ zum Thema Überflutungs- und Hitzevorsorge für eine wasser- und klimasensible Stadtentwicklung. 23. März 2017, HafenCity Universität Hamburg.

Veranstaltungsreihe: Klimawandel in der Region. Wahrnehmung. Wirkung. Wege.

Veranstalter: Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft. 23. März 2017 in Pirna; 4. April 2017 in Bautzen und am 26. April 2017 in Grimma.

Kongress „Grün in der Stadt“

Save-the-Date. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit lädt zum 2. Bundeskongress „Grün in der Stadt“ anlässlich der Vorstellung des Weißbuchs „Grün in der Stadt“ ein. 8./9. Mai 2017 in Essen.

3rd European Climate Change Adaptation Conference (ECCA) 2017

Organised for the European Commission by three EU-funded projects: IMPRESSIONS, Helix, and RISES-AM. 5. - 9. Juni 2017, Glasgow, Schottland.

Klimafolgenanpassung in der Planungspraxis

Praxisbeispiele, Fördermöglichkeiten, aktuelle Forschung. Veranstalter: ZEBAU. Hamburg, Freie Akademie der Künste, 22. Juni 2017 von 9.00 bis 16.15 Uhr.