Folgen Sie uns auf:




2010-03-01-KLIMZUG-NORD-Newsletter-1-2010-Web

KLIMZUG-NORD Filme bei Youtube
Naturschutz

Naturschutz

Der Naturschutz wurde in den letzten Jahrzehnten oft als ein Hemmnis schneller (ökonomischer) Entwicklungen aufgefasst. Unter den sich ändernden Klimabedingungen soll der Bereich Naturschutz darauf überprüft werden, inwiefern Planungsabläufe beschleunigt werden können, um notwendige Anpassungen - zum Klimawandel in der Metropolregion Hamburg - rechtzeitig für Mensch und Natur umsetzen zu können.
Alle in den Themenfeldern zu entwickelnden Anpassungsstrategien an den Klimawandel werden auf ihre naturschutzfachlichen Konsequenzen hin untersucht.

Zwischenstand Mai 2011

Koordination:

Prof. Dr. Kai JensenT1.1 Q2 Jensen
Universität Hamburg
FB Biologie, Biozentrum Klein Flottbek und Botanischer Garten
Abt. Pflanzenökologie und Nutzpflanzenbiologie

Ohnhorststraße 18
22609 Hamburg
Telefon +49 40 42816-576

 

Q_Naturschutz_Schoenberg.jpgDipl.-Geogr. Wiebke Schoenberg
Universität Hamburg
FB Biologie, Biozentrum Klein Flottbek und Botanischer Garten
Abt. Pflanzenökologie und Nutzpflanzenbiologie

Ohnhorststraße 18
22609 Hamburg
Telefon +49 40 42816-577

Projektpartner:

 

Einzelheiten zu Inhalten und Zielen der Querschnittsaufgabe

Neue Runde im Förderprogramm „Anpassung an den Klimawandel"

Neue Runde im Förderprogramm „Anpassung an den Klimawandel"

Städte, Gemeinden und Unternehmen sind verstärkt gefordert, sich auf Veränderungen infolge des Klimawandels vorzubereiten. Das BMUB unterstützt dies mit dem „Förderprogramm Anpassung an den Klimawandel“. Dafür wird nun die fünfte Förderrunde ausgerufen: In der Zeit vom 1. August bis zum 31. Oktober 2017 können Projektskizzen zu den drei Förderschwerpunkten „Anpassungskonzepte für Unternehmen“, „Entwicklung von Bildungsmodulen“ und „Kommunale Leuchtturmvorhaben“ beim Projektträger Jülich eingereicht werden.
mehr ...
Fachinformationssystem Klimaanpassung

Fachinformationssystem Klimaanpassung

Im Fachinformationssystem (FIS) Klimaanpassung wird vorhandenes Wissen zu Klimafolgen und der Anpassung an den Klimawandel in Nordrhein-Westfalen zusammengeführt.
mehr ...
Mit experimenteller Ökologie den Auswirkungen des Klimawandels auf Salzwiesen auf der Spur

Mit experimenteller Ökologie den Auswirkungen des Klimawandels auf Salzwiesen auf der Spur

"Professor heizt Salzwiese" - so heißt es in einer Pressemitteilung des LKN Schleswig-Holstein. In den Salzwiesen auf der Hamburger Hallig wird das Team um Professor Kai Jensen von der Universität Hamburg bis zum Juli 27 kuppelförmige Erwärmungskammern aufbauen.
mehr ...
Termine

KliFo kommunal: Klimawandel und seine Folgen - Wie gehen wir Ratsmitglieder damit um?

Fortbildungsveranstaltung der Kommunalen Umwelt-Aktion U.A.N. für kommunale Ratsmitglieder. Schwerpunkt: Starkregenereignisse und Hochwasser, 12. August 2017, Osnabrück.

Seminar „Kommunaler Erfahrungsaustausch Starkregen in Niedersachsen“

Die Kommunale Umwelt-Aktion U.A.N. lädt vom Starkregen betroffene Kommunen herzlich zum Kommunalen Erfahrungsaustausch Starkregen in Niedersachsen nach Hannover ein. 7. September 2017, Hannover.

Cities and Climate Conference 2017

Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK), 19. bis 21. September 2017, Potsdam.

Exkursion zur RISA Pilotmaßnahme "Flächenmitbenutzung und Notwasserweg Ohlendorffs Park"

Experten von Hamburg Wasser berichten von der Umsetzung. 28. September 2017, 9.30 bis 11.30 Uhr Ort: Ohlendorff´sche Villa, Im Alten Dorfe 28, 22359 Hamburg

Wetter.Wasser.Waterkant2017

Hamburgs kostenfreie Bildungswoche zu Klima, Ökologie und Nachhaltigkeit. HafenCity Hamburg, 9. bis 13. Oktober 2017.