Folgen Sie uns auf:




2010-03-01-KLIMZUG-NORD-Newsletter-1-2010-Web

KLIMZUG-NORD Filme bei Youtube
KLIMAFOLGEN UND ANPASSUNG

Klimafolgen und Anpassung

Auf den folgenden Seiten finden Sie Kurzbeschreibungen und eine Linksammlung zu den Themen Klimafolgen und Klimaanpassung. Sie erhalten hier zunächst Hinweise auf Forschungseinrichtungen. Folgen Sie der Navigation links und Sie gelangen eine Ebene tiefer zu aktuellen Forschungsprojekten und zu einer Auswahl an Studien und Strategien.

 

Climate Service Center (CSC)lg_csc_neu.jpg

Das Dienstleistungszentrum ist eine Informations- und Beratungsplattform für Politer, Entscheidungsträger und Investoren. Dabei verbindet das CSC die in Deutschland bereits vorhandenen Forschungsinsti-tutionen, Klimaberatungseinrichtungen und die Wirtschaft zu einem umfassenden Netzwerk und baut bereits vorhandene Netzwerke aus. In diesem Netzwerk übernimmt das CSC eine nationale Portalfunktion, um Nutzeranfragen zu moderieren und dezentrale Informationen verfügbar zu machen. Das CSC ist eine Einrichtung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht.

 

Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung (KomPass)

UBA-KomPass-Logo-blau-blau.jpg

Das Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung im Umweltbundesamt ist Wegweiser und Ansprechpartner für Anpassungsaktivitäten in Deutschland. Als Schnittstelle zwischen Klimafolgenforschung, Gesellschaft und Politik macht es verwundbare Bereiche und Regionen ausfindig, bewertet Klimafolgen und zeigt die Chancen der Anpassungsmaßnahmen sowie ihre Hürden. KomPass arbeitet mit der Wissenschaft, mit Ministerien und Behörden sowie Verbänden und Unternehmen zusammen.

 

Norddeutscher Klimaatlas

startseite_logo.jpgMit dem Norddeutschen Klimaatlas wird über den aktuellen Forschungsstand zum möglichen künftigen Klimawandel in Norddeutschland informiert. Der Klimaatlas ist interaktiv konzipiert, so dass Ihre Fragen im Vordergrund stehen.

 

Norddeutsches KlimabüroNorddeutsches Klimabüro.jpg

Das Anfang 2006 am Institut für Küstenforschung der GKSS eröffnete Norddeutsche Klimabüro hat sich zum Ziel gesetzt, wissenschaftlich fundierte Informationen zum Klimawandel in Norddeutschland für Anwender nutzbar zu machen. Auch der Norddeutsche Klimaatlas wurde vom Klimabüro entwickelt.

 

KlimaCampus Hamburg

klimacampus_logoIm Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes wurde im Jahr 2007 das Exzellenzzentrum Klimaforschung an der Universität Hamburg gegründet. Dieser so genannte KlimaCampus Hamburg entstand durch Vernetzung der am Exzellenzzentrum beteiligten universitären und außeruniversitären Institute und Partner und bildet ein Kompetenz- und Ausbildungszentrum für Klimaforschung und Erdsystemwissenschaften.

 



 

Mit experimenteller Ökologie den Auswirkungen des Klimawandels auf Salzwiesen auf der Spur

Mit experimenteller Ökologie den Auswirkungen des Klimawandels auf Salzwiesen auf der Spur

"Professor heizt Salzwiese" - so heißt es in einer Pressemitteilung des LKN Schleswig-Holstein. In den Salzwiesen auf der Hamburger Hallig wird das Team um Professor Kai Jensen von der Universität Hamburg bis zum Juli 27 kuppelförmige Erwärmungskammern aufbauen.
mehr ...
Klimaveränderungen in Schleswig-Holstein: Wärmer, nasser und ein höherer Meeresspiegel

Klimaveränderungen in Schleswig-Holstein: Wärmer, nasser und ein höherer Meeresspiegel

Umweltminister Habeck und DWD-Vizepräsident Becker stellen Klimareport für Schleswig-Holstein vor. Der Klimawandel ist in Schleswig-Holstein bereits festzustellen und er wird sich weiter auf das Land auswirken. Das geht aus dem Klimareport des Deutschen Wetterdienstes (DWD) und des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) hervor, den ...
mehr ...
Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen

Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen

Mehr Sicherheit und Wohnqualität bei Neubau und Sanierung. Der Praxisratgeber beschreibt Problemfelder, die auf jede Hausbesitzerin und jeden Hausbesitzer mit hoher Wahrscheinlichkeit zukommen können. Die Broschüre liefert Anregungen für die Standortanalyse und vor allem zu konkreten baulichen und technischen Maßnahmen gegen eindringendes Wasser, zum Schutz gegen Hitze sowie Sturm- und Hagelschäden.
mehr ...
Termine

3rd European Climate Change Adaptation Conference (ECCA) 2017

Organised for the European Commission by three EU-funded projects: IMPRESSIONS, Helix, and RISES-AM. 5. - 9. Juni 2017, Glasgow, Schottland.

Anpassung an den Klimawandel – Was können die Kommunen leisten?

Veranstalter: Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (MELUR), Flintbek, 26. Juni 2017.

Biodiversity and Health in the Face of Climate Change

Challenges, opportunities and evidence gaps. European Conference hosted by the German Federal Agency for Nature Conservation (BfN) and others. 27-29 June 2017, Bonn/Germany