Folgen Sie uns auf:




2010-03-01-KLIMZUG-NORD-Newsletter-1-2010-Web

KLIMZUG-NORD Filme bei Youtube

ECCA Button.jpg



Zukunft im Fluss - Perspektiven für eine Stadtentwicklung am Wasser

banner_zukunft-fluss.jpg

Auftakt am 10. Mai 2012, 18.00 - 19.30 Uhr

Museum für Hamburgische Geschichte

Bürgerschaftliches Engagement im Sturmflutschutz. Zwischen staatlichem Verantwortungsmonopol und privater Selbstregulierung

Mareike Schaerffer, Promoventin HCU

Dr. Maria Hagemeier-Klose, Forschungsgruppe plan B:altic, HCU

Holger Poser, Behörde und Inneres und Sport Hamburg, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz (Eigenvorsorge aus Sicht des Katastrophenschutzes)

Vor dem Hintergrund des Klimawandels und steigenden Sturmflutrisiken stellt sich die Frage, ob die Bürger in den überschwemmungsgefährdeten Gebieten Hamburgs mehr Eigen- und Mitverantwortung für die Aufgaben des Katastrophen- und Küstenschutzes übernehmen sollten. Welche Rolle spielt das bürgerschaftliche Engagement der Bewohner Hamburgs beim Schutz vor Sturmfluten?

Veranstaltungsort: Museum für Hamburgische Geschichte in den Räumen der Sonderausstellung

Holstenwall 24, 20355 Hamburg

www.hamburgmuseum.de

Zeit: donnerstags, 18.00 -19.30 Uhr 10., 24. und 31. Mai, 7. und 14. Juni 2012

Eintritt frei / ohne Anmeldung

Kontakt:
blueBOX HCU-Transferstelle Lehre – Forschung – Praxis
HafenCity Universität Hamburg
Winterhuder Weg 29-31
22085 Hamburg
Tel. +49 (0) 40 / 428 27 - 4534 E-Mail: bluebox@hcu-hamburg.de
Perspektiven für die Este von morgen

Perspektiven für die Este von morgen

Die Partner des Projekts KLEE (Klimaanpassung Einzugsgebiet Este) präsentierten die Ergebnisse des dreijährigen Projekts: „Bausteine für die Anpassung an den Klimawandel“
mehr ...
BBSR: Querauswertung von Verbundvorhaben des Bundes zur Klimaanpassung

BBSR: Querauswertung von Verbundvorhaben des Bundes zur Klimaanpassung

In den letzten Jahren sind auf Bundes- und Länderebene zahlreiche Forschungsvorhaben zu Klimafolgen und Anpassung an den Klimawandel umgesetzt worden. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung hat im Auftrag des BMUB eine Queraus-wertung von zentralen Verbundvorhaben des Bundes zur Anpassung an den Klimawandel mit Fokus auf Stadt- und Regionalentwicklung durchgeführt.
mehr ...
Starkregenrisiko in Städten kann jetzt besser eingeschätzt werden

Starkregenrisiko in Städten kann jetzt besser eingeschätzt werden

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erfasst erstmals alle kleinräumigen extremen Niederschläge und erstellt einen Datensatz, der alle extremen Niederschlagsereignisse in Deutschland seit 2001 erfasst.
mehr ...
Termine

North American Symposium on Climate Change Adaptation

Veranstalter: Hamburg University of Applied Sciences, Manchester Metropolitan University (UK), Columbia University (USA). New York, 16. bis 18. August 2016.

European Meteorological Society – Annual Meeting – EMS & ECAM

Veranstalter: European Meteorological Society, Trieste (Italien),11. bis 16. September 2016.

Exkursion zu einem Pilotprojekt zur Mitbenutzung von Flächen als Rückhalteraum: Regenspielplatz in Neugraben-Fischbek

Mit Erläuterungen von HAMBURG WASSER zur Planung, Umsetzung und Übertragbarkeit. Fischbeker Holtweg, 21149 Hamburg, 21. September 2016 ab 14.30 Uhr.

Wetter.Wasser.Waterkant.2016

Hamburgs kostenfreie Bildungswoche zu Klima, Wetter und Nachhaltigkeit. Workshops, Vorträge und Exkursionen für alle Jahrgänge, Hamburg 26. bis 30. September 2016.